Meine Vorfahren
  Georg Gündert
 

Gündert (Gindert) Georg * 11.02.1889
ein Bild

 

Georg Gündert (Mati Jiagl) wurde am 11.2.1889 in der Schwabengasse

Haus-Nr. 270 als zehntes Kind (von 12) geboren.

Seine Eltern (sieh im OFB 3026) waren Gündert Martin und Tisch Barbara.

Mit 17 Jahren wanderte er nach Cleveland/USA aus, wo er seinen Namen

(wegen der leichteren) Aussprache) auf Gindert änderte.

Aus seiner ersten Ehe stammen drei Kinder, aus der zweiten Ehe 1926 mit

Anna Gabriel aus dem Burgenland ein weiteres Kind.

Mit Zsámbék fühlte sich der tiefreligiöse Mann immer verbunden.

Im Emmerichjahr 1930 brachte er zusammen mit Bischof Joseph Schrembs

von Cleveland eine Fahne nach Zsámbék.

Zu seinem 50. Geburtstag ließ er im Winter 1939 eine Armenspeisung

(im Schwanauerhaus) durchführen.

Auch nach dem 2. Weltkrieg und nach der Vertreibung wurde er unzähligen

Menschen in Ungarn, Deutschland und im Burgenland zum helfenden Engel.

Er betrieb damals einen Blumenladen und gab seiner Tochter immer wieder

Blumen zum Verteilen mit ins Büro. Dafür schenkten ihm die Frauen

gebrauchte Kleider und Lebensmittel, die er auf eigene Kosten nach Europa

sandte. Auch über die Care-Organisation half er vielen Zsámbékern.

Er verstarb am 29.10.1959

ein Bild

 
 
  Es waren schon 36872 Besucherseit dem 1. April 2007 hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=